Brooks Glycerin 11
Brooks Glycerin 11

Nach gut 600 gelaufenen Kilometern sind meine Brooks Beast nun am Ende ihrer Lebenszeit angekommen – zumindest für’s Laufen sind sie nicht mehr zu gebrauchen, sie sind “schwammig” und fühlen sich einfach nicht mehr gut an. Da ich in den 10 Monaten auch gute 20kg an Gewicht verloren habe und mit den Beast immer mehr das Gefühl aufkommt, nur geradeaus laufen zu können, musste also was neues her.

Nach ausführlicher Beratung und der obligatorischen Videoanalyse mehrerer Schuhe bin ich wieder bei Brooks gelandet und habe mir den Brooks Glycerin 11 zugelegt – und habe natürlich auch gleich nen kleinen Testlauf unter realen Bedingungen damit gemacht.

Was soll ich sagen, ich bin absolut begeistert: Der Schuh ist superleicht, bietet aber trotzdem eine sehr gute Führung und ist -im Gegensatz zum Beast, der sich nach einigen Kilometern wie ein Betonklotz am Bein angefühlt hat- auch bei längeren Läufen nie unangenehm oder “schwer” geworden.

Keine Frage, der Beast war für den Einstieg der ideale Schuh, ich hatte deutlich mehr Pfunde auf den Hüften und war ungeübt. Nach zehn Monaten und dem ersten “durchlaufenen” Winter kann ich nun Trainingsrhythmus und Laufstil umstellen und damit meine Pace (hoffentlich) deutlich und dauerhaft unter die 7-Minuten-Grenze bringen. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.