Screenshot Visualizer Diagramm
Screenshot Visualizer Diagramm

Zum automatischen Erzeugen von Charts und Diagrammen nutze ich das Visualizer: Charts and Graphs Plugin und lasse damit u.a. meinen Gewichtsverlauf graphisch aufbereiten. Damit das klappt, müssen die verwendeten CSV-Dateien einem bestimmten Muster entsprechen. Da der Hilfetext im Plugin selbst nicht sonderlich erhellend ist, führe ich das hier etwas aus (ich muss mich ja schliesslich auch immer wieder darin erinnern können….).

Kurz und knapp, so sieht (exemplarisch) eine fertige CSV-Datei für meine Verwendung aus (hier natürlich gekürzt, eigentlich sind es knapp 300 Zeilen):

Datum    ,    Gewicht
01.01.2014    ,    95.7
02.01.2014    ,    95.7
03.01.2014    ,    94.3
04.01.2014    ,    94.3
05.01.2014    ,    94.3
06.01.2014    ,    94.6
07.01.2014    ,    94.6
08.01.2014    ,    94.6
09.01.2014    ,    94.6
10.01.2014    ,    94.6
11.01.2014    ,    94.6
12.01.2014    ,    94.4
13.01.2014    ,    93.8

Die Leerzeichen zwischen Werten und Komma dienen hier nur der Übersicht, die braucht es natürlich nicht (es stört aber auch nicht weiter, wenn sie erhalten bleiben).
Wie aber kommt man dorthin?

CSV-Import nach Excel
CSV-Import nach Excel

Wenn ihr euer Gewicht regelmässig direkt in eine Excel-Tabelle eintragt, habt ihr schon alles, was ihr braucht. Wenn ihr wie ich eine App auf dem Smartphone dafür verwendet, muss diese in der Lage sein, die erfassten Daten irgendwie zu exportieren – My Fitness App macht das als CSV-Export in die DropBox. Von dort aus geht es dann mit Excel (oder einem Pendant) weiter, einfach ein neues Excel-Arbeitsblatt erstellen und via “Daten” => “aus Text” die CSV-Datei nach Excel importieren. In meinem Fall muss ich das Semikolon als Trennzeichen wählen.

Datum formatieren
Datum formatieren

Nach dem Import lösche ich alle Spalten bis auf “Datum” und “Gewicht” und formatiere anschliessend die Spalte “Gewicht” als “Text”. Da das Plugin sich nur auf englische Zahlenangaben versteht, kann es mit dem Komma als Trennzeichen für die Zahlen nichts anfangen, ergo müssen die Kommata in der Spalte durch einen Punkt ersetzt werden.

Dazu einfach die komplette Spalte markieren und über das “Bearbeiten”-Menü => Ersetzen alle “,” in dieser Spalte durch “.” ersetzen. Da ich das Datum gern gern mit vierstelliger Jahreszahl hätte, Excel das aber nicht anbietet, formatiere ich die Spalte “Datum” eben “Benutzerdefiniert”, wie auf dem Screenshot zu sehen. Ale Ergebnis wird dann das Datum nach dem Schema “01.01.1970” angezeigt.

CSV abspeichern
CSV abspeichern

Nun füge ich zwischen die beiden Spalten “Datum” und “Gewicht” eine leere Spalte ein und fülle diese von oben bis unten vollständig mit einem Komma – das ist unser Trennzeichen für die Verwendung im Plugin. Abschliessend kopiere ich das ganze, füge es in einen Texteditor ein und speichere es als CSV-Datei ab. Unter Mac OS X nutze ich dazu TextWrangler, unter Windows Notepad++.

Wichtig bei TextWrangler: Line breaks müssen als “Windows (CRLF)” eingestellt sein, sonst klappt es hinterher nicht im Plugin.

Damit ist es auch getan, die so erstellte CSV-Datei lässt sich mit Visualizer: Charts and Graphs verarbeiten; die Vorgehensweise dazu ist in der Hilfe zum Plugin ausführlich beschrieben, das würde hier auch den Rahmen sprengen. Als kleiner Tipp zum Schluss:
Wenn ihr mal ein Chart so hinbekommen habt, wie ihr es wollt, könnt ihr es zur weiteren Verwendung einfach klonen und z.B. nur die zugrundeliegende CSV-Datei ersetzen und die Beschriftung anpassen – so bleiben alle vorgenommenen Einstellungen des Original-Charts im Klon erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.